Gemeinde Sulzbach-Laufen

Seitenbereiche

Wichtige Links

Radfahrer bei Sonnenuntergang
Aussicht vom Altenbergturm
Radfahrer

Rathaus Aktuell

Freiwillige Feuerwehr Sulzbach-Laufen gut aufgestellt

Am vergangenen Samstag, den 11. November fand im Ortszentrum in Laufen die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Sulzbach-Laufen statt. Nach der Begrüßung durch Kommandant Jochen Gentner durften sich die Kameradinnen und Kameraden samt Gästen zuerst einmal mit einem warmen Abendessen stärken. Anschließend lieferte Kommandant Gentner seinen Jahresbericht ab. Das Jahr 2017 war geprägt durch vielfältige Einsätze. Die 54 aktiven Kameradinnen und Kameraden wurden zu 3 Brandeinsätzen, 6 technischen Hilfeleistungen, 2 Tragehilfen sowie zu 2 Fehlalarmen gerufen. Absolutes Highlight 2017 war die Einweihung des neuen Feuerwehrgerätehauses am Pfingstwochenende.
 
Im Anschluss berichteten die Abteilungsleiter Klaus Bauer über die Aktivitäten der Altersabteilung und Maik Epple über die Jugendfeuerwehr. Die Jugendfeuerwehr hat nun mittlerweile stattliche 20 Mädchen und Jungen in Ihren Reihen und im letzten Jahr 25 Übungsdienste und Ausflüge absolviert. Highlight war wieder der alljährliche Berufsfeuerwehrtag der Jugendfeuerwehr.
 
Der Jahresbericht des Kassiers wurde von der Versammlung ebenso wie der positive Bericht der Kassenprüfer zustimmend zur Kenntnis genommen.
 
Die Kameradinnen und Kameraden der aktiven Wehr honorierten die hervorragende Arbeit der Führungsriege durch eine einstimmige Entlastung. Bürgermeister Bock überbrachte die Gruß- und Dankesworte der Gemeinde. Er ließ den im Jahr 2017 eingeweihten Neubau des Feuerwehrgerätehauses Revue passieren, bedankte sich in diesem Zuge nochmals für die hervorragende Zusammenarbeit zwischen Feuerwehr, Gemeinderat sowie Gemeindeverwaltung und lobte für die vielfältigen Eigenleistungen, die hier von den Kameradinnen und Kameraden eingebracht wurden. Zudem ging es noch um Themen wie die für das Jahr 2018 geplante Anpassung der Feuerwehrentschädigungssätze und die Ersatzbeschaffung für das nun mittlerweile 35 Jahre alte TSF. Zum Abschluss seiner Ansprache stellte er das neue Dorfauto vor, das vor dem Ortszentrum zu einer Probefahrt bereitgestellt wurde.
 
Beim Tagesordnungspunkt Wahlen wurden Kommandant Jochen Gentner sowie seine Stellvertreter David Roscher und Volker Eberwein annähernd einstimmig im Amt bestätigt. Auch hier dankte Bürgermeister Bock der Feuerwehrspitze nochmals für die sehr gute Zusammenarbeit. Sowohl die Kameradinnen und Kameraden, wie auch Bürgermeister Bock zeigen sich über das Ergebnis der Wahl zufrieden und zuversichtlich, da nun die Feuerwehrführung wieder für die nächsten 5 Jahre gut aufgestellt ist.
 
Im Anschluss kam der Tagesordnungspunkt Ehrungen und Beförderungen. Folgende Kameraden wurden befördert:
 
Michael Hägele vom Oberfeuerwehrmann zum Löschmeister
Peter Hauschild vom Löschmeister zum Oberlöschmeister
Volker Eberwein vom Brandmeister zum Oberbrandmeister
David Roscher vom Brandmeister zum Oberbrandmeister
Jochen Gentner vom Oberbrandmeister zum Hauptbrandmeister
Des Weiteren erhielt der Kamerad Manfred Epple eine Ehrung für sein mittlerweile nun über 40-jähriges Engagement in der Freiwilligen Feuerwehr. Bei ihm hatte es leider aufgrund des Erreichens des 65. Lebensjahres für die offizielle Ehrung zum 40-jährigen Dienstjubiläum vor zwei Jahren nicht gereicht. Kommandant Gentner und Bürgermeister Bock überreichten Manfred Epple daher eine Dankesurkunde der Gemeinde und der Feuerwehr mit einem Gutschein, da sich Manfred Epple auch seit seinem Übergang in die Altersabteilung immer noch aktiv in der Wehr einbringt und auch beim Gerätehausneubau als erfahrener Malermeister stark engagierte.
Ferner wurde Kurt Sauter vom Kreisjugendfeuerwehrwart Thomas Haas für sein nun mittlerweile über 30-jähriges Engagement in der Jugendfeuerwehr Sulzbach-Laufen mit der Kreisjugendfeuerwehrehrennadel in Silber ausgezeichnet.
Beim Tagesordnungspunkt 8 überbrachten Alfred Fetzer für den Kreisfeuerwehrverband, Kreisbrandmeister Werner Vogel für das Landratsamt und Kreisjugendwart Thomas Haas für die Kreisjugendfeuerwehr ihre Grußworte. Alle dankten für die gute Zusammenarbeit und gingen auf verschiedene aktuelle Feuerwehrthemen ein.
Die Versammlung verlief äußerst harmonisch und die Freiwillige Feuerwehr Sulzbach-Laufen präsentierte sich in bestem Zustand. Durch den Feuerwehrgerätehausneubau ist man nun auch räumlich für die Zukunft sehr gut aufgestellt.